Mein Auto, mein Haus, mein Pferd?

Ein perfekter, wunderschöner Herbsttag – morgens auf dem Weg zur Fortbildung über den sonnigen Irschenberg, die Nebelschwaden liegen über dem Chiemgau – Gott (oder wer auch immer) hatte wirklich einen guten Moment, als er diese Landschaft schuf. Wieder, wie so oft in den letzten beiden Jahren einem ereignisreichen Tag mit Kollegen entgegen, immer ein bisschen Aufregung im Gepäck.

Wir wurden gefragt, „was ist Eure größte Angst?“ Und die Beschäftigung mit meinen Ängsten und die Abwägung, welches ist denn nun die größte, war für mich überraschend. Man denkt immer, dass vermutlich fast alle sagen würden „vor dem Tod“ – weit gefehlt. Man bewegt die Frage in sich hin und her und stellt überrascht fest, dass es selten der Tod ist, der am meisten Angst macht. Und alleine die Beschäftigung mit dieser Frage relativiert dann auch sofort vieles innerlich. Die größten Ängste gelten meistens dem Leben und nicht dem Tod. Das war meine persönliche Erkenntnis aus dieser kurzen Reflektion.

Und dann kam die Frage nach dem größten Glück. Und auch hier war die Beschäftigung mit dieser Frage schon ein Geschenk. Denn das größte Glück sind meistens nicht Reichtum und Wohlstand, sondern eine sehr persönliche, innere Erfüllung. Ob das nun das Glück und die Gesundheit der eigenen Kinder oder der Frieden mit sich und der Welt ist, ist individuell unterschiedlich, aber es war wirklich auch wieder eine ergreifende Erfahrung, dass das größte Glück eben dann doch nichts mit materiellem Reichtum zu tun hat.

Und es war mein ganz persönliches Glücksgefühl, wie nahe ich, nicht zuletzt durch die berufliche Neuorientierung, meinem größten Glück gekommen bin: im Frieden sein, mit mir, mit meiner Geschichte und mit der Welt. Trump und Co. machen mir das zwar noch manchmal schwer, aber ich arbeite daran…… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s