Burnout – was nun?

Burnout hat man nicht ganz plötzlich, es ist eine längere Entwicklung und ist die Folge von ständiger Überforderung. Überzogene Ansprüche an die eigene Leistung,  Schwierigkeiten sich abzugrenzen und mangelnde Wertschätzung – dies sind die wichtigsten Faktoren die zum Burnout führen. Erwischen kann es jeden, der besonders engagiert in der Arbeit ist. Tests gibt es im Internet und kürzlich sogar im FOCUS. Aber was, wenn man feststellt, dass man gefährdet ist? Höchste Zeit für Veränderung.

Ein Spaziergang am Meer – das wär’s. Keine Zeit, kein Urlaub,  geht nicht?

Vielleicht ja doch – mit Hypnose. Klingt spooky, oder? Gar nicht. Bei der klinischen Hypnose bist Du in einem leichten Trance-Zustand, wie Du ihn vielleicht aus dem autogenen Training kennst oder wenn Du „Löcher in die Luft“ schaust oder dieser wohlige Zustand kurz bevor Du einschläfst. In diesem Zustand kann man zum Beispiel in der Phantasie am Strand spazieren gehen und sich stärken, angeleitet durch eine freundliche Stimme in einer sicheren Umgebung….. Das Unbewusste ist aufnahmefähig und empfänglich für Neue Wege.

Die Hypnosetherapie hat sich als sehr erfolgreich bei der Behandlung des Burnout-Syndroms erwiesen. Oft reichen schon wenige Sitzungen aus, um wirkungsvolle Gegenmaßnahmen einzuleiten und eine deutliche Verbesserung des Zustands zu erzielen.

Durch Hypnose ist es möglich, Blockaden aufzulösen und das Selbstwertgefühl stärken. Durch diese positiven Veränderungen kannst Du neue Energie aufbauen und damit den Weg frei machen zu neuer Lebensfreude und mehr Zufriedenheit.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s